SEO

5 Gründe, warum Menschen Angst vor SEO haben

March 17, 2022

SEO (Search Engine Optimization) und erstellen Sie eine Online-Strategie für Ihr Unternehmen. Schließlich suchen die meisten Menschen häufig im Internet nach Produkten oder Dienstleistungen.

Sie sind sich der Tatsache bewusst, dass Sie eine Website benötigen und dass es sehr wenig Aufwand erfordert, um in Web-Suchmaschinen zu erscheinen. Sie investieren also Zeit und Energie – lagern die Arbeit vielleicht aus – und erstellen eine Website für Ihr Unternehmen. Vielleicht verwenden Sie ein vorgefertigtes Design, um Ihre Website zum Laufen zu bringen. Übrigens, trotz Ihrer mühevollen Bemühungen wird diese Seite nicht genug verbessert.

du verstehst das; Sie möchten jedoch nicht all das “SEO-Zeug” verwalten. Nach allem, was Sie gehört haben, nimmt die Suchmaschinenoptimierung viel Zeit in Anspruch und die Techniken sind zu technisch für Sie. Sie denken, dass (SEO) keine kritischen Ergebnisse garantiert. Warum sich also damit beschäftigen?

Eine Menge Geschäftsinhaber denken in diese Richtung. Sie wissen, wie wichtig SEO ist, schieben aber gleichzeitig die Gründung eines eigenen SEO oder die Einstellung einer Organisation auf.

Hier sind einige Fakten, die Menschen mit SEO Angst einjagen:

1. Es gibt keine Zauberformel-

Wer glaubt, dass SEO der Zaubertrank für schnelle Gewinne und Erfolg im Internet ist, wird sehr frustriert und enttäuscht sein. Suchmaschinenoptimierung ist entscheidend für die Produktivität Ihres Unternehmens, aber es wird einige Zeit und Energie kosten, bevor Sie den ROI (Return on Investment) sehen.

Im Geschäftsleben muss jedes System und jeder Kreuzzug einen gewissen Gewinn erzielen, d. h. einen gewissen ROI. Wenn es etwas gibt, das beim Wachstum Ihres Unternehmens nicht hilft, werden Sie es nicht tun. Da der ROI von SEO nur langsam ankommt, haben viele Menschen das Gefühl, dass SEO nicht wichtig ist, und stapeln es auf diese Weise auf eine niedrigere Priorität.

2. Es braucht zu viel Zeit

SEO-Neulinge stellen sich vor, dass diese Art von Online-Marketing-Strategie ziemlich komplex ist und der Prozess viele Schritte und Teile umfasst. Auch wenn bei der Verbesserung Ihrer Website viele Komponenten zu berücksichtigen sind, sollten sie nicht gleichzeitig ausgeführt werden.

Wie bei Punkt 1 oben zögern SEO-Neulinge oft, sich auf eine teure und langwierige SEO-Strategie einzulassen, wenn sie den Eindruck erwecken, dass all die investierte Arbeit und Zeit verschwendet ist. Seien Sie noch einmal geduldig.

3. Suchmaschinenoptimierung ist zu technisch.

Viele Geschäftsinhaber, die neu in SEO sind, denken, dass SEO ein technischer und komplexer Prozess ist, der von Webdesignern oder „brillanten Computerfreaks“ durchgeführt wird. Sie fühlen sich unqualifiziert, um SEO zu betreiben, oder bemühen sich sogar, es zu lernen.

4. Nicht genug Kunden online bekommen.

Einer der viel diskutierten Teile von SEO sind Keywords. Keyword- und Zielgruppenrecherche ist eine sehr verbreitete Strategie, die direkt beim Start einer Kampagne beginnt. Wenn Sie dies alles selbst gemacht haben, finden Sie möglicherweise sofort jede Menge relevanter Keywords und fühlen sich von den möglichen Ergebnissen ein wenig überwältigt. Aber wie entscheiden Sie, auf welche Keywords Sie sich konzentrieren?

5. Die Komplexität von SEO.

Sie wären ein wenig überrascht, wenn Ihnen jemand sagen würde, dass es mehr als 200 Faktoren gibt, die Google beim Ranking einer Website analysiert. Wie kann man all diese Faktoren überwinden?

Die Komplexität dieser SEO reicht aus, um Geschäftsinhaber abzuschrecken, die lieber keine Zeit und Energie verschwenden möchten, um alles zu verwalten. Oder sie könnten den anderen Weg gehen und sich auf einen Ranking-Faktor konzentrieren. Einige Unternehmer oder Geschäftsinhaber geben sich damit zufrieden, etwas über SEO zu lernen und einige grundlegende SEO-Aktivitäten für ihre Websites umzusetzen. Das ist der Anfang; Die volle Kraft und Fähigkeiten von SEO werden jedoch nie vollständig ausgeschöpft.

Leave a Reply

Your email address will not be published.